Mannschaft.jpg

Auch in Dimbach war die Feuerwehr durch die Schneemassen gefordert. Es mussten zwischen 5. 1. 13:00 und 6. 1. 11:00 unzählige Bäume von fast allen wichtigen Straßen im Gemeindegebiet entfernt werden. Am Samstagabend spitzte sich die Lage erheblich zu. So musste die B119 einmal für ein im Einsatz befindliches Rettungsfahrzeug freigeschnitten werden. Manchmal wurden auch die Straßen gemeinsam mit den Räumfahrzeugen der Straßenmeisterei wieder freigemacht. Durch den etwa 20-stündigen Stromausfall waren auch Notstromversorgungen durch die Feuerwehr für Kühlanlagen notwendig.

Joomla templates by a4joomla